Motorsport Manager

Motorsport Manager Überblick

Erscheinungsdatum PC: 09.11.2016
Erscheinungsdatum PS4: N/A
Erscheinungsdatum XBO: N/A
Altersfreigabe: ab 0
Einzelspieler
Sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Russisch, Brasilianisches Portugiesisch, Niederländisch, Ungarisch

Motorsport Manager Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen: GamesFun PC S

Betriebssystem: 64-bit (Windows 7, Windows 8.1, Windows 10)
Prozessor: Intel Core 2Duo P8700 (2,5GHz)
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: DX11 kompatibel – nVIDIA GT 335M(512MB) oder AMD Radeon HD 4670(512MB) oder Intel HD 4000
Netzwerk: nicht erforderlich
Speicherplatz: 16 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlene Systemanforderungen: GamesFun PC M

Betriebssystem: 64-bit (Windows 7, Windows 8.1, Windows 10)
Prozessor: Intel Core i5-3470(3,20GHz) or AMD FX-6300(3,5GHz)
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: DX11 kompatibel – nVIDIA GeForce GTX 660(2GB) / AMD Radeon HD 7870 (2GB) / Intel HD 500
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung zum Spielen erforderlich
Speicherplatz: 16 GB verfügbarer Speicherplatz

Benötigter Festplattenspeicher Playstation 4

N/A

Benötigter Festplattenspeicher XBOX One

N/A

Motorsport Manager Review

Der Motorsport Manager von Playsport Games ist eine 2016 veröffentlichte Simulation rund um den Formelsport.

Wer schon immer mal seinen eigenen Rennstall leiten wollte, dürfte sich über dieses Spiel sehr freuen. Zu Beginn kann der Spieler aus drei Serien auswählen, die den Serien Formel 1, 2 und 3 nachempfunden sind.

Leider kann das Spiel nicht mit Originallizenzen werben, dennoch ist die Umsetzung mit Fantasienamen gut. Parallelen lassen sich auf jeden Fall erkennen.
Innerhalb der Serien darf der Neu-Manager nun sein Team wählen und damit die Voraussetzungen, mit denen er in die neue Saison startet.

Seine Aufgabe ist es nun, neue Fahrzeugkomponenten bauen zu lassen und deren Zuverlässigkeit im Verhältnis zu ihrer Leistung zu optimieren. Anschließend müssen die Teile verbaut und überprüft werden. Der Manager kann hier wählen zwischen mehr Leistung und höherem Risiko oder größerer Zuverlässigkeit bei weniger Tempo.

Im Laufe der Zeit lassen sich Defizite jedoch mit Manpower ausgleichen. Aber Achtung bei zu großen Risiken: Wählt der Spieler Teile mit hohem Risikofaktor aus, so kann bei einer Überprüfung nach einem Rennen ganz schnell eine Strafe drohen und eine Rückversetzung folgen. Sollte er außerdem zu wenig Wert auf die Zuverlässigkeit gelegt haben, so muss im Rennen repariert werden, was wertvolle Zeit kosten würde.

In Sachen Personal kann der Spieler sich unverbindlich auf dem Personalmarkt umsehen und Verhandlungen führen. Auch müssen Sponsoren verpflichtet werden, die einen Teil der Kosten tragen können.

Am Rennwochenende selbst wird zunächst ein Training absolviert, dass dazu dient, das Auto richtig abzustimmen. Der Spieler kann dieses simulieren lassen oder selbst die Abstimmungen am Fahrzeug übernehmen.

Je besser die Abstimmung im Training, desto höher die zu erwartende Leistung im Qualifying und Rennen. Auch entscheidet der Spieler, wie viele Reifensätze von welcher Sorte mitgenommen werden und trifft weitere das Rennwochenende betreffende Entscheidungen.

Sind die Autos abgestimmt und vorbereitet, geht es auch schon ins Qualifying. Hier kann die Abstimmung gegebenenfalls noch angepasst werden und die schnellste Runde gefahren werden. Wieder kann der Spieler Einfluss auf die Strategie nehmen und den richtigen Zeitpunkt abpassen.

Viele Datensätze stehen ihm hier zur Verfügung, die gut durchdacht und verständlich sind, wenn man sich erst einmal mit ihrer Funktionsweise auseinandergesetzt hat.
Zum Rennen legt der Spieler direkt die Startstrategie fest, entscheidet über Gewicht, Zuverlässigkeit und Spritmenge im Auto.

Über die Auswahl der Teile und eine Strategieführung in Echtzeit nimmt man Einfluss auf das Renngeschehen. Das wechselnde Wetter muss ebenso im Auge behalten werden, wie die Abnutzung der Pneus.

Die Grafik der Rennen ist schön und dem Genre angepasst. Als besonderes Highlight wurde neben der 3D Optik eine 2D Optik eingefügt, die die Systemanforderungen deutlich reduziert. So können auch schwächere Rechner damit zurechtkommen.

Der Motorsport Manager findet eine schöne Balance zwischen leicht zu verstehen und doch so anspruchsvoll, dass es kein Selbstläufer wird. Mit ein bisschen taktischem Geschick kann man seinen Rennstall über die Jahre hinweg solide aufbauen und an die Spitze führen. Somit ist der Motorsport Manager sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet und bietet mit seinem Setting eine schöne Spielwiese für alle Motorsportbegeisterten.

(Neu dazugekommen sind mehrere DLC`s, die u.a. die GT-Series einpflegen und einen Workshop, der es ermöglicht, eigene Teams zu erschaffen.)

Motorsport Manager kaufen

Motorsport Manager PC

Angebot Motorsport Manager [PC]

Motorsport Manager STEAM


Motorsport Manager PS4

nicht verfügbar

Motorsport Manager Xbox One

nicht verfügbar

Motorsport Manager DLC Season Pass Erweiterung

Folgende Zusatzinhalte, Addons oder DLCs sind bisher für Motorsport Manager verfügbar
Motorsport Manager – Challenge Pack
Motorsport Manager – GT Series
Motorsport Manager – Create Your Own Team
Motorsport Manager – Livery Pack

Motorsport Manager Test

STEAM Nutzerbewertungen (PC Version) 89,75%
Amazon Nutzerbewertungen (PC Version)

Wertungen aktualisiert am 25.10.2017

Motorsport Manager Videos

Loading...
Play ButtonPlay Button

Letzte Aktualisierung am 22.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*