GamesFun Spiele PC Empfehlung

SMLXLXXL
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

CPU / Der Prozessor

Der Prozessor ist neben der Grafikkarte eine der Hauptkomponenten die die Performance beim Spielen beeinflussen.
Die CPU führt alle Berechnungen des Spiels durch. Ein langsamer Hauptprozessor äußert sich bei Rundenstrategiespielen zum Beispiel in langen Berechnungen fü die Züge der künstlichen Intelligenz.

RAM / Der Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher ist ein flotter, flüchtiger Speicher in dem Daten zur Berechnung verarbeitet und vorgehalten werden. Es gibt heutzutage eigentlich keine Rechner mit weniger als 4 GB Arbeitsspeicher, unsere Spielerechner starten mit 8 GB Speicher, damit er nicht zum Flaschenhals wird.

GFX / Die Grafikkarte

Die Grafikkarte ist mit der CPU die Hauptkomponente für die Spieleleistung Deines Rechners. Hier ist es abhängig, welcher Grafikchip und wieviel Speicher verbaut werden. Mit unseren Hardwareempfehlungen kannst Du Dir sicher sein, dass die Grafikkarte nicht zum Flaschenhals wird.

Festplatte SSD / HDD

Das Betriebssystem und die Spieledaten werden auf der Festplatte gespeichert. Hier kommen zwei wesentliche Techniken zum Einsatz: Die SSD speichert die Daten in Speicherchips und ist dadurch ca. 4-5 mal so schnell wie eine herkömmliche Festplatte. Diese HDDs schreiben die Daten auf Magnetscheiben, dieser Vorgang dauert leider.
Der Vorteil einer SSD liegt darin, dass Dein gesamtes Windows schneller läuft und Spiele, die Du auf der SSD installiert hast profitieren durch deutlich reduzierte Ladezeiten.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API